24.09.2008 - 11:50 Uhr

Share | | | |

Online-INFO

pet

Insgesamt 76 Monkey-Crosser und 13 MX-Open-Fahrer sind in sechs verschiedenen Alters- und Hubraumklassen beim fünften Lauf zur Monkey-Cross-DM in Weilheim an den Start gegangen – großer Erfolg für den ausrichtenden Hepsisauer Motorsportverein (HMV): Das Teilnehmerfeld war so groß wie bei keiner anderen Veranstaltung in den letzten Jahren.

Weilheim. Die sonnige und nicht zu heiße Witterung an der Rennstrecke „Am Galgenrain“ zeigte: Auch dieses Jahr war der Wettergott dem Veranstalter gnädig. Den zahlreichen Zuschauern wurde zwei Tage lang Moto-Cross-Sport vom Feinsten geboten. Auf der perfekt präparierten Strecke kämpften die Fahrer um jeden Meter, atemberaubende Zweikämpfe und waghalsige Sprünge versetzten die Zuschauer mehrfach ins Staunen.

In der Klasse 0 (Monkeys bis 50 ccm für Sechs- bis Zwölfjährige) gingen 21 Fahrer an den Start. Das Brüderpaar Kevin und Robin Schumann aus Ochsenwang kämpfte um den Tagessieg, den Robin für sich entscheiden konnte, da Kevin im zweiten Lauf stürzte und das Rennen durch einen technischen Defekt nicht beenden konnte. Zweiter wurde Maik Vybiralik aus Uhingen, Dritter Sven Götz aus Kirchheim (alle Hepsisauer MV). Dadurch rückte Robin auf den ersten Platz in der Meisterschaft mit nur einem Punkt Vorsprung auf seinen Bruder Kevin, aktuell Drittplatzierter ist Maik Vybiralik.

In der Klasse 2 (CRF 100 /ab zehn Jahre) geschah Ähnliches: Moritz Hummel (Weilheim-Hepsisau), Führender in der Meisterschaft, kam im ersten Lauf durch einen Sturz nur als Sechster ins Ziel, dadurch konnte sich Kai Vybiralik (Uhingen) den Tagessieg holen. Hannes Hummel sicherte sich den zweiten Platz, sein Bruder Moritz, der den zweiten Lauf gewann, wurde Dritter in der Tageswertung (alle HMV). Somit liegt Kai Vybiralik mit nur einem Punkt hinter Moritz Hummel in der Meisterschaft, Hannes Hummel ist Dritter.

Ein weiterer Höhepunkt waren die Rennen der Klasse 3 (bis 125 ccm/ab zwölf Jahre). In dem 15-köpfigen Fahrerfeld lieferte sich Marc Koukal (Auendorf) bis zum Schluss einen Zweikampf mit Martin Zimmermann (Göppingen). Beide Rennläufe entschied Zimmermann in der letzten Runde zu seinen Gunsten. Den dritten Platz belegte Ulli Rommel aus Weilheim. In der Meisterschaft liegt Zimmermann mit 177 Punkten in Führung, Koukal folgt mit 174 Punkten und Mathias Riedißer aus Straßdorf ist mit 119 Punkten Dritter.

In der Klasse 4 (XR 200) konnte Neueinsteiger Günter Welk (HMV) mit seinem Pitbike den dritten Platz in der Tageswertung für sich verbuchen. Die Brüder Martin und Thomas Ebert machten die beiden ersten Plätze unter sich aus. Somit bleibt Thomas Ebert in der Meisterschaft vor seinem Bruder Martin. Joachim Arold aus Wäschenbeuren liegt auf dem dritten Platz der Meisterschaft. Beim Rennen in Weilheim wurde er Tagesvierter.

Spannend blieb es auch in der Seitenwagenklasse. Felix Held (HMV) aus Kirchheim und Maximilian Moll (Kirchheim) führten souverän beide Läufe an und wurden verdient Tagessieger. Überraschungs-Zweite wurden Jürgen Stolz und Sören Schäfer (beide RKV Kirchheim) und ließen somit Christoph Bachofer und Markus Haußmann (ebenfalls RKV) hinter sich. Dies bedeutet, dass Bachofer/Haußmann in der Meisterschaftswertung mit 172 Punkten in Führung liegen, dicht gefolgt von Held/Moll mit 166 Punkten. Stolz/Schäfer liegen mit 145 Punkten auf Rang drei.

Höhepunkt der Veranstaltung war die offene MX-Klasse, die der Veranstalter zusätzlich ins Rennprogramm aufgenommen hatte. Mit Julia Degout (15) aus Weilheim-Hepsisau und Selina Schittenhelm (16) aus Urbach kämpften hier auch zwei Frauen mit den männlichen Konkurrenten um jeden Meter. Julia belegte dabei den fünften Platz und Selina wurde Siebte. Patrick Degout aus Weilheim-Hepsisau wurde Tagessieger mit zwei überragenden Start- und Zielerfolgen, Clemens Bolz aus Bissingen wurde Zweiter und Luca Fortuna aus Kirchheim Dritter. id

Ergebnislisten, DM-Stand und zahlreiche Bilder von den Veranstaltungen können im Internet unter www.hmv-hepsisau.de und/oder www.monkeycross.de abgerufen werden.

Artikel kommentieren
Share | | | |