17.02.2017 - 02:02 Uhr

Share | | | |

VfL-Turner vor Saisonstart

Turnen Oberliga- und Bezirksligawettkampf in der Raunersporthalle

Kirchheim. Für die Turner des VfL Kirchheim steht mit dem Beginn der STB-Liga der erste Höhepunkt vor der Tür. Am morgigen Samstag starten die Oberliga- und Bezirksliga-Mannschaft mit einem Doppelwettkampf in der heimischen Raunersporthalle in die neue Saison.

Die Oberliga-Mannschaft setzt sich aus Turnern zusammen, die teilweise auch für den VfL in der 3. Bundesliga an den Start gehen. Hierzu zählen Manuel Hofmann, Manuel Halbisch, Waldemar Guilliard, Benjamin Leitner und Henning Weise. Ergänzt wird das Team mit Thomas Knemeyer und Eric Bay sowie dem Nachwuchstalent Arne Halbisch, der im Kunstturn-Forum in Stuttgart trainiert. Trotz der etwas dünnen Personaldecke ist Trainer Jürgen Heine zuversichtlich: „Die Turner sind stark genug und haben ausreichend Erfahrung, um die Klasse zu halten.“

Nachdem die Kirchheimer Bezirksliga-Mannschaft 2016 knapp den Aufstieg in die Landesliga verpasst hatte, zählt das Team von Trainer Jörg Weigele nun zu den Aufstiegsfavoriten. Die mit Andre Belz, Noah Braitsch, Domenico Digel, Hagen Fellmann, Markus Neher, Tony Thalheim und Micha Weißer besetzte Mannschaft kann ihr Saisonziel am 29. April vor heimischer Kulisse umsetzen. Dann findet in der Walter-Jacob-Halle der Aufstiegswettkampf statt. Bereits heute hofft das Kirchheimer Team dann auf eine breite Unterstützung.

Beginn der Doppelveranstaltung ist am Samstag um 16 Uhr, der Eintritt ist frei.mp

Artikel kommentieren
Share | | | |