Lokales

0:3 in Göppingen Zell unter Druck

Vom Bezirksliga-Auswärtsspiel beim SV Göppingen musste der TSG Zell ohne Tore und Punkte die Heimreise antreten. 3:0 (3:0) stand es für den SVG nach 90 Minuten.

GÖPPINGEN Der TSG startete gut und hatte in der siebten Minute eine Doppelchance durch Roland Schumacher und den Ex-Kirchheimer Antonio Singh. Beide scheiterten aber an der vielbeinigen SVG-Abwehr. Darüber hinaus wurde die letzte Konsequenz vor dem Tor vermisst, was sich rächen sollte: In der 20. Minute fiel nach einer Vorlage von Thierfelder das 1:0 durch Ortwin Teuerkauf.

Anzeige

Wer nun gedacht hatte, dass die Zeller den Kopf in den Sand stecken, sah sich getäuscht. Zwei Chancen von Singh hielten den Göppinger Keeper auf Trab. Dann kamen die Göppinger wieder besser ins Spiel. In der 36. Minute musste Budak nach einer schönen Hereingabe von Siebert nur noch den Fuß hinhalten: 2:0. Kurz vor dem Seitenwechsel kam es dann noch bitterer für die Zeller Thierfelder zog aus 18 Metern ab und vom Innenpfosten ging der Ball zum 3:0 über die Linie. Damit war die Partie schon zur Halbzeit entschieden.

Zell konnte die Partie zwar offen gestalten, aber ein Torerfolg blieb weiter verwehrt. Am Ende fand das Spiel einen auch in dieser Höhe verdienten Sieger und die Göppinger können weiter auf den Relegationsplatz schielen.

aw

SV Göppingen: Hopfgartner Müller, Metzger (50. Nille), Pyttel, Martin (70. Juric) Thierfelder, Schmid, Siebert (77. Borger), Zydek Budak, Teuerkauf.TSG Zell: Jauß Engelmann, Moldovan, Tekbicak (46. Costiuk) D. Scroppo (78. Dietl), Kern (78. Nies), Liebrich, Flauto, Schumacher M. Scroppo, Singh.Tore: 1:0 Teuerkauf (20.), 2:0 Budak (36.), 3:0 Thierfelder (44.).Gelbe Karten: Metzger, Thierfelder Engelmann, Flauto, Kern, Moldovan.Gelb-Rote Karte: Thierfelder (89. / wiederholtes Foulspiel.Zuschauer: 120.