Lokales

100 Jahre CVJM

Mit einem Festabend ging das Jubiläumsjahr des CVJM Weilheim in die zweitletzte Runde: Zirka 180 Gäste konnte der erste Vorsitzende Manfred Frasch bei der Feier zum 100-jährigen Bestehen des Vereins willkommen heißen.

WEILHEIM Unter den Gästen im evangelischen Gemeindehaus Weilheim befanden sich nicht nur weitgereiste langjährige Mitglieder, sondern auch die drei ehemaligen Vorsitzenden Paul Zeeb, Martin Finkbeiner und Reiner Schubert. Nach einer musikalischen Überleitung überbrachten Bürgermeister Hermann Bauer und Pfarrer Walter Veil die Grußworte der Stadt Weilheim und der evangelischen Kirchengemeinde. Auch die pietistischen Gemeinschaften, vertreten durch Prediger Matthias Köhler vom Württembergischen Brüderbund, reihten sich in die Reihe der Gratulanten ein.

Anzeige

In seiner Festansprache verglich Pfarrer Dr. Volker Gäckle die biblische Geschichte des Gelähmten und seiner vier Freunde mit den Pionieren der CVJM-Arbeit, und rief auch die heutige CVJM-Generation zu verantwortungsvollem Handeln im Auftrag Jesu auf. Nach Bilanz und Ausblick des Vorsitzenden Manfred Frasch folgten verschiedene multimediale Beiträge zur Geschichte und zur aktuellen Arbeit des CVJM Weilheim. Obwohl das Programm damit beendet war, blieben viele der Gäste noch bei angeregten Gesprächen zusammen und verließen das Gemeindehaus erst spät in der Nacht.

Die letzte Veranstaltung im Rahmen des Jubiläumsjahres findet am 2. Dezember statt. Um 19.30 Uhr gibt das "Wort des Lebens"-Bläserensemble ein Adventskonzert in der Peterskirche in Weilheim. Der Eintritt ist frei.

pm