Lokales

12 Frauenteamsauf Prämienjagd

NÜRTINGEN Am 4. Deininger-Cup der TG Nürtingen am kommenden Samstag sind 12 Frauenmannschaften aus den Handball-Bezirken Esslingen-Teck, Heilbronn-Franken, Achalm-Nagold und Stauferland beteiligt. Württemberg-Ligisten sind ebenso darunter wie Teams aus der Kreisliga A. Gespielt wird sowohl in der Theodor-Eisenlohr-Sporthalle als auch in der Neckarsporthalle. Beginn ist um 11 Uhr.

Anzeige

Als Favoriten gelten die TSG Giengen/Brenz (Dritter der Württemberg-Liga), die HSG Deizisau/Denkendorf (Fünfter Württemberg-Liga) sowie der TV Nellingen 2 (Sechster Württemberg-Liga). Auch die beiden Landesligisten HSG Schönbuch (Tabellenführer Staffel 2) mit zwei Jugendnationalspielerinnen und TV Altbach (Spitzenreiter Staffel 3) mit dem ehemaligen TG-Trainer Rolf Gaber wollen um den Turniersieg mitmischen. TSV Grabenstetten und TB Neuffen sind ebenfalls mit von der Partie. Das Spiel um Platz 3 steht um 18.30 Uhr, das Finale um 19 Uhr (jeweils in der Eisenlohr-Halle) auf dem Programm. Zur Ausschüttung kommen insgesamt 600 Euro.

hab