Lokales

120 begeisterte Schüler

Fast 120 Kinder waren dem Aufruf der VfL-Handballjugend, die die zweiten und dritten Klassen der Kirchheimer Grundschulen in die Sporthalle Stadtmitte eingeladen hatte, gefolgt, um dort ihrer Lust am Ballspiel in einem kleinen Team freien Lauf zu lassen.

KIRCHHEIM Geweckt wurde dieses Interesse in den vergangenen Wochen, in denen zahlreiche Handballbetreuer Schnuppertrainingseinheiten in allen Grundschulen abhielten. Im Rahmen des Sportunterrichts wurde das Thema Ballsport behandelt und vorgestellt, was die jungen Sportlerinnen und Sportler an diesem Tag erwartet.

Anzeige

Um Gewinnpunkte ging es beim Aufsetzerball, wo bereits Geschicklichkeit im Umgang mit dem Ball gefragt war. Ein besonderes Augenmerk lag auf den koordinativen Fähigkeiten der Kinder. An verschiedenen Stationen konnten alle ihr Bewegungstalent zeigen. Die span- nendsten Duelle lieferten sich die über 20 bunt gemischten Mannschaften beim 4+1-Spiel, das einem echten Handballmatch sehr ähnlich ist.

Viele Kinder bewiesen gute Übersicht beim Zuspiel und beim schnellen Umschalten von Angriff- auf Abwehrverhalten.

Die Betreuung der Schulteams übernahmen Jugendliche der VfL-Handballabteilung, die ihre Erfahrungen an die sportbegeisterten Schüler weitergaben.

So vergingen die vier bewegungsintensiven Vormittagsstunden wie im Flug. Die obligatorische Siegerehrung durch Jugendleiter Marc Eisenmann sah zum Abschluss ausnahmslos Gewinner, sodass die Jungs und Mädchen erschöpft aber strahlend, mit Urkunde und Medaille versehen, von ihren Eltern wieder aus der Sporthalle abgeholt werden konnten.

Heute ab 9.30 Uhr treffen sich die Viertklässler am selben Ort, um ein Handballspielfest nur für ihre Altersstufe zu besuchen. Acht Teams werden aufeinandertreffen.

ak