Lokales

14-Jähriger durch Hundebiss verletzt

KIRCHHEIM Ein 14-jähriger Junge wurde am Donnerstagmorgen in Kirchheim auf dem Weg zur Schule von einem Hund gebissen.

Anzeige

Der Schüler befuhr mit seinem Fahrrad den Gehweg in der Straße Zum Rübholz. Kurz vor der Eduard-Mörike-Schule biss ein Hund, vermutlich ein Golden Retriever, den Jungen in die Wade. Eine Joggerin, die mit dem Hund unterwegs war, konnte dies nicht verhindern. Der 14-Jährige musste sich anschließend in ärztliche Behandlung begeben.

Das Polizeirevier Kirchheim, Telefon 0 70 21/50 10, sucht Zeugen des Vorfalls. Insbesondere wird die Joggerin gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Sie ist etwa 40 Jahre alt, hat halblange brünette Haare und war dunkel gekleidet.

lp