Lokales

162 Kids zeigenInteresse am Handball

KIRCHHEIM Das verflixte siebte Jahr der Spruch gilt für manche Ehe, nicht aber für die Kooperation zwischen Grundschulen und Jugendhandballern: Die siebte Auflage des VfL-Spielfestes in der Walter-Jacob-Halle war mit 162 begeisterten Kindern nämlich eine tolle Veranstaltung. Auch die umliegenden Ortschaften Notzingen, Holzmaden und Neidlingen haben zur stattlichen Zahl von zwölf beteiligten Schulen beigetragen.

Anzeige

Das Interesse am Handballspiel hatten einige Betreuer schon Wochen vorher bei rund 35 abgehaltenen Sportstunden während des Schulunterrichts geweckt. Zwar gestaltete sich der Beginn wegen der kurzfristigen Hallenverlegung und der dadurch später eintreffenden Teilnehmer etwas schwierig; aber man war auf diese Situation gefasst und hatte zwei Vertreter zum Einsammeln der Fehlinformierten an die noch geschlossene Sporthalle Stadtmitte geschickt. Gegen halb zehn waren alle Spieler(innen) auf 25 Teams verteilt, die jeweils von einem älteren Jugendspieler durch den Vormittag begleitet wurden. Weitere fleißige Helfer hatten inzwischen wartende Eltern mit Kaffee und Kuchen versorgt, die Halle in eine Spiellandschaft für koordinative Übungen und in Ballspielplätze umgebaut oder waren bereits als Schiedsrichter auf ihren Posten. Aufmerksame Eltern und Lehrer verfolgten die Aktivitäten ihrer Kinder auf der stets gut besuchten Tribüne. Verschwitzte, aber strahlende Gesichter, leere Sprudelkisten, bunte Urkunden und glänzende Medaillen machten nach fast vier Stunden Hallenaufenthalt deutlich, dass die Kinder sich viel bewegt hatten und mit dem Lob des Organisators Simon Latzel und ihrer Teamleiter sehr zufrieden waren.

Fazit: Mit viel Liebe zum eigenen Hobby und zum Verein haben die VfL-Jugendhandballer diesen Tag organisiert und dem Wunsch der Jugendleitung entsprochen, Kirchheimer Kindern mit dieser Ballsportart einen tollen Vormittag und Lust auf Mehr zu wecken. Und vielleicht bringt das VfL-Spielfest ja auch ein Talent hervor, das in einigen Jahren reif ist für eine der aktiven Mannschaften.

ak