Lokales

180 000 Euro aus Baubüro gestohlen

LEINF.-ECHTERDINGEN Einen dreisten Diebstahl haben Unbekannte am Mittwochnachmittag auf der Baustelle der neuen Landesmesse begangen. Nach bisherigen Erkenntnissen erbeuteten die Täter knapp 180 000 Euro. Der Bauleiter einer Rohbaufirma hatte den Geldbetrag von der Bank geholt, um vor dem Weihnachtsurlaub slowakischen Arbeitern ihren Lohn ausbezahlen zu können. Das Geld nahm er mit zu seinem Bürocontainer auf dem Messegelände. Dort konnte er aber nicht sofort mit der Auszahlung beginnen, weil die Arbeitsnachweise noch nicht fertig waren. Deshalb ging er in ein Container-Büro der Firma auf dem gleichen Stockwerk. Das Geld ließ er so lange in seinem Büro zurück und verschloss dieses. Als der 37-jährige Slowake etwa 30 Minuten später zu seinem Büro zurückkam, fehlte das Geld. Wie die Täter in das Büro kamen, ist noch unklar, da keinerlei Aufbruchspuren vorhanden waren. Möglicherweise hatten sie einen Nachschlüssel benutzt.

Anzeige

Gestern hat die Polizei mehrere Omnibusse untersucht, mit denen ausländische Bauarbeiter nach Hause fahren wollten. Dabei wurden auch über 100 Personen überprüft. Zudem durchsuchte die Polizei eine Vielzahl von Zimmern in dem Baulager auf dem Messegelände. Der Baufirma ist es zwischenzeitlich gelungen, genügend Geld zu beschaffen, um den Arbeitern vor Antritt des Weihnachtsurlaubes ihre ausstehenden Löhne bezahlen zu können.

lp