Lokales

2:0 im Spitzenspiel: TG Kirchheim weiter top

In einem sehenswerten Spitzenspiel der Kreisliga B6 gewann die TG Kirchheim gegen den TSV Ohmden 2:0. Beim 7:0 gegen den TV Unterlenningen erzielte Jesingens Timo Spielvogel vier Tore für die Gerstenklopfer.

KIRCHHEIM Das erste Gegentor kassierte der TSV Notzingen II beim 7:1-Sieg beim SV Reudern II. Ungeschlagen bleibt der TSV Ötlingen. Beim TSV Owen gelang den Rübholzern allerdings ein wenig überzeugender 2:0-Erfolg. Seinen ersten Sieg feierte der TSV Schlierbach beim 6:0 gegen die Naberner Reserve. Die Torfabrik der Verbandsliga-Reserve des VfL Kirchheim läuft weiter auf vollen Touren. Rainer Ziegelin gewann mit seinen Jungs beim TV Unterboihingen II 8:0.TG Kirchheim TSV Ohmden 2:0 (1:0): TG-Abteilungsleiter Wolfgang Kretzschmar: "Es war ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften." Beim 1:0 hatte die Turngemeinde Glück. Peter Scherer fälschte einen Schuss ins eigene Gehäuse (36.) ab. Im Tor hielt Bojan Ostojic wie ein Weltmeister und in der Nachspielzeit sogar einen Foulelfmeter von Marc-Ulf Walz. Das entscheidende 2:0 gelang Georgios Kafasis (89.). TSV Owen TSV Ötlingen 0:2 (0:1): Pressesprecher Harry Streicher: "Ötlingen war ein schwacher Gegner. Für uns war ein Unentschieden drin." Doch die Einheimischen sind im Angriff einfach nicht optimal besetzt. Der verletzte Goalgetter Florian Walter fehlt an allen Ecken und Enden. Dann fühlte sich Owen auch noch vom Schiedsrichter benachteiligt. Streicher: "Der hat uns einen klaren Elfmeter verweigert." Tore: 0:1 Andre Krokor (15.), 0:2 Christi Kieltsch (89.).TSV Jesingen II TV Unterlenningen 7:0 (1:0): Im ersten Spielabschnitt konnten die Gäste vom Bühl noch mithalten. Doch spätestens nach dem 0:2 ergab sich die Mannschaft mehr oder weniger wehrlos. Die Torfolge: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0 Timo Spielvogel (38., 55./Foulelfmeter, 60., 64./Foulelfmeter), 5:0, 6:0 Marcos de Azevedo (73., 77.), 7:0 Armend Uka (89.). Gelb-Rote Karte: Daniel Wahl (64./TVU ).TSV Schlierbach SV Nabern II 6:0 (3:0): "Wir sind froh, dass wir endlich einmal gewonnen haben", war der Kommentar von Alexander Hummel nach der Partie im allgemeinen TSVS-Jubel. Auf der heimischen Bergreute gelangen gegen die schwachen Gäste vom Oberen Wasen gleich ein halbes Dutzend Treffer. Die Torfolge: 1:0 Holger Elsner (21.), 2:0, 3:0, 4:0 Roberto Ivicevic (35., 37., 60.), 5:0 Jasmin Smajlovic (75.), 6:0 Ivicevic (89.). Besondere Vorkommnisse: Der Naberner Georgios Triantafillidis scheiterte mit einem Foulelfmeter am Schlierbacher Keeper Marco Bucher (80.). TV Unterboihingen II VfL Kirchheim II 0:8 (0:3): Christian Hiergeist, "Multifunktionär" beim TV Unterboihingen sah die Niederlage relativ gelassen: "Der VfL hat andere Ambitionen als wir. Meine Mannschaft war nicht in der Lage, dagegenzuhalten." Nach dem Fehlstart mit zwei Niederlagen feierte die Verbandsliga-Reserve den dritten Sieg in Folge. Die Torschützen: 0:1 Marco Izzi (3.), 0:2, 0:3 Taskin Isci (12., 30.), 0:4 Can Keskin (50./Foulelfmeter), 0:5 Sascha Werla (59.), 0:6 Isci, 0:7 Luigi Alfarano (67.), 0:8 Rainer Ziegelin (75.). Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte: Waldemar Braun (80./TVU).

ee

Anzeige