Lokales

2011 wieder in ruhigem Fahrwasser

Beratungszahlen der Energieagentur nehmen im ersten Halbjahr zu

Die Energieagentur Landkreis Esslingen gGmbH befindet sich wieder in ruhigem Fahrwasser und bearbeitet viele Kunden­anfragen aus dem Kreis.

Nürtingen. Noch vor einem dreiviertel Jahr stand die Existenz der Energieagentur Landkreis Esslingen auf der Kippe – doch, wie heißt es so oft „Totgesagte leben länger“. Die Energieagentur erlebt seit Anfang des Jahres 2011 einen regelrechten Aufschwung.

Anzeige

Im ersten Halbjahr 2011 konnte die Beratungsanzahl durch die Energieagentur im Vergleich zum selben Zeitraum 2010 deutlich zulegen. Waren es im ersten Halbjahr 2010 noch 54 durchgeführte Beratungen, so sind es im ersten Halbjahr 2011 bereits schon 102. Dies bedeutet einen Anstieg um 89 Prozent. Hintergrund für diesen Wandel ist die veränderte Strategie der Energieagentur, die den Fokus klar auf die kostenlose Erstberatung legt. Um die Fülle der Anfragen bewältigen zu können, wird zum 1.  September wieder eine Energieberaterin, zunächst auf 50-Prozent-Basis, eingestellt.

Auch auf Gesellschafterebene ändert sich 2011 etwas. Die Gemeinde Neckartenzlingen stößt als Gesellschafter zum bestehenden Kreis von Kommunen und dem Landkreis Esslingen hinzu.

Die Tendenz des Bürgers zum ener­getischen Sanieren trägt auch zum Erfolg der Energieagentur bei. Seit März 2011 werden Einzelsanierungsmaßnahmen wieder durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) mit Zuschüssen gefördert. Daraus resultiert eine Fülle von Anträgen im Jahr 2011.

Jedoch kommt auf die Energie­agentur noch viel Arbeit zu. Die Beratungsleistung der Energieagentur soll auch im zweiten Halbjahr 2011 weiter zunehmen. Hinzu kommen die in 2011 abgeschlossenen Stand-by-Projekte an Schulen im Landkreis. Diese Projekte werden für das Schuljahr 2011/12 erneut vom Land Baden-Württemberg gefördert und werden derzeit gemeinsam mit den Kommunen und Schulen im Landkreis durch die Energieagentur beauftragt.

Der Förderverein „Wirtschaft für Energiesparen“ hat angekündigt, die Energieagentur Landkreis Esslingen auch im Jahr 2012 zu unterstützen. Die Notwendigkeit einer neutralen und kostenlosen Energieberatung im Kreis Esslingen sieht der Förderverein durch die steigende Nachfrage bestätigt.pm