Lokales

22:24 TSVW-Frauen bauen in Urach ab

BAD URACH Fast 50 Minuten lang hatten die Handballdamen des TSV Weilheim im Bezirksliga-Gipfel bei Spitzenreiter TSV Urach geführt dies reichte nicht: Am Ende kassierten die Limburgstädterinnen eine 22:24 (14:13)-Niederlage und weisen als Tabellenvierte jetzt vier Punkte Rückstand zu Platz eins auf.

Anzeige

Von Beginn an gingen beide Mannschaften sehr engagiert zur Sache, und Ulla Diez, insgesamt sechsfache Torschützin, glückten Treffer, die den TSV Weilheim in Führung brachten. Das gute Zusammenspiel der TSVW-Damen brachte immer wieder gute Torchancen. Die Uracherinnen ließen allerdings nicht locker, immer wieder verkürzten sie den Rückstand: Größer als vier Tore war der Weilheimer Vorsprung nie. Zur Halbzeit führte der TSVW mit einem Tor (14:13).

Nach der Pause spielten die TSVU-Handballerinnen aggressiver. Doch die Gäste blieben am Ball und gingen wieder mit drei Toren in Führung (21:18). In dieser Phase bewiesen Spielerinnen aus der eigenen A-Jugend Angelika Hermann und Delia Cleve ihr Talent. Danach kippte das Spiel endgültig. In einer "heißen" Schlussphase traf ein hektisch agierender TSVW nur noch ein Mal ins Tor, wohingegen den Kurstädterinnen sechs Treffer gelangen. Am Sonntag trifft der TSV Weilheim in der Wühle-Halle auf den Tabellenviertletzten TSV Owen (17 Uhr).

TSV Weilheim: C. Fischer, M. Sigel Attinger (1), Cleve, Diez (6), Drexler (3), Hermann, Montero (1), K. Pöchmann, N. Pöchmann (5/2), Schneider (6/2), Schumacher, L. Sigel