Lokales

24 Tiere mit Note "Vorzüglich"

Als Höhepunkt innerhalb seines Gebietes hat der Kreisverband Nürtingen die Kreiskaninchenschau in Wendlingen veranstaltet.

WENDLINGEN Zur Schau kamen 434 Kaninchen der verschiedensten Rassen, davon 82 Tiere von Jugendzüchtern. Die Bewertung wurde von sieben Preisrichtern vorgenommen. Die vorgestellten Tiere zeigten einen beachtlichen Zuchtstand; die Höchstnote "Vorzüglich" (ab 97 Punkten) konnte insgesamt 24 Mal vergeben werden.

Anzeige

Den Kreispokal konnte der Kleintierzuchtverein Unterensingen mit 1446,5 Punkten holen. Hier mussten 16 Tiere gemeldet werden, die 15 besten kamen in die Wertung.

Die weiteren Platzierungen: 2. Weilheim (1444); 3. Jesingen (1442 P.); 4. Owen (1438,5); 5. Kirchheim (1437); 6. Notzingen-Wellingen (1435); 7. Wendlingen (1433,5); 8. Unterlenningen (1427,5).

Kreismeister mit vier vorgemeldeten Tieren wurden: Roland Maisch, Frickenhausen (Deutsche Riesen grau, 380); Jürgen Schumann, Weilheim (Deutsche Widder grau, 383,5); Reinhold Heinz, Wendlingen(Helle Großsilber, 382); Otto Wendling, Kirchheim (Blaue Wiener, 382); Patrick Wendling, Kirchheim (Weiße Wiener, 382); Fritz Reichle, Kirchheim (Rote Neuseeländer, 380); Bernd Dümmel, Unterlenningen (Satin blau, 380,5); Marc Kohlrusch, Kirchheim (Alaska, 384,5); Otto Haußmann, Jesingen (Kleinschecken schwarz-weiß, 384 und Kleinschecken blau-weiß, 380,5); Erich Fahrion, Notzingen (Kleinchinchilla, 383,5); Anton Morche, Kirchheim (Marburger Feh, 384,5); Daniel Ernst, Jesingen (Sachsengold, 382); Georg Slatki, Ötlingen (Kleinsilber blau, 385); Helmut Pagel, Kirchheim (Kleinsilber braun, 380,5); Werner Jahn, Wendlingen (Kleinsilber gelb, 384,5); Frieder Heilemann, Weilheim (Holländer schwarz-weiß, 386); Siegfried Kerner, Owen (Russen schwarz-weiß, 383); Roswitha Wendling, Kirchheim (Zwergwidder schwarz, 380); Hans-Jürgen Seyfang, Jesingen (Zwergwidder thüringerfarbig 383,5); Volker Götz, Jesingen (Zwergwidder weiß Rotaugen, 386,5); Reinhold Bunz, Wendlingen (Zwergwidder grau, 381); Mathias Slatki, Kirchheim (Hermelin Blauaugen, 380,5); Andreas Todter, Owen (Farbenzwerge rhönfarbig, 382); Manuel Schranner, Notzingen (Farbenzwerge weißgrannen schwarz, 381); Erich Fischer, Weilheim (Chin-Rex, 384,5).

Jugend-Kreismeister: Dennis und Kevin Mehnert, Notzingen (Havanna, 381,5); Sina und Fabian Arnold, Unterensingen (Marburger Feh, 383,5); Daniel Dümmel, Unterlenningen (Sachsengold, 379); Sven Munk, Weilheim (Zwergwidder thüringerfarbig, 385); Karin Treutner, Owen (Hermelin Rotaugen, 384,5); Celina Hoyler, Jesingen (Farbenzwerge weißgrannen schwarz, 384,5); Sebastian Kerner, Owen (Farbenzwerge russenfarbig schwarz-weiß, 378).

Siegertiere, die mit einem Landesverbandsehrenpreis (LVE) ausgezeichnet wurden, kamen aus den Zuchten von Reinhold Heinz (Helle Großsilber); Dieter Eisele (Graue Wiener und Lohkaninchen schwarz); Otto Haußmann (Kleinschecken schwarz-weiß); Anton Morche (Marburger Feh); Frieder Heilemann (Holländer schwarz-weiß); Hans-Jürgen Seyfang (Holländer blau-weiß); Wolfgang Hofmann(Hermelin Rotauge); Erich Fischer (Chin-Rex).

Jugend-LVE erhielten Sarah Hammele (Deutsche Kleinwidder weiß); Sven Munk (Zwergwidder thüringerfarbig) und Celina Hoyler (Farbenzwerge weißgrannen schwarz).

V-Tiere stellte Uwe Maisch (Deutsche Riesen weiß); Dieter Eisele (Graue Wiener); Otto Haußmann (Kleinschecken schwarz-weiß); Anton Morche (Marburger Feh); Heike Ruppert (Kleinsilber schwarz); Dieter Freudenreich (Kleinsilber schwarz); Georg Slatki (Kleinsilber blau); Frieder Heilemann (Holländer schwarz-weiß); Hans-Jürgen Seyfang (Holländer blau-weiß); Dieter Eisele (Lohkaninchen schwarz); Henriette Wegener (Zwergwidder weiß Blauaugen); Volker Götz (Zwergwidder weiß Rotaugen); Wolfgang Hofmann (Hermelin Rotaugen); Andreas Todter (Hermelin Rotaugen); Gabi Roller (Hermelin Rotaugen); Erich Fischer (Chin-Rex); Sarah Hammele (Deutsche Kleinwidder weiß); Sven Munk (Zwergwidder thüringerfarbig); Stefan Braunschmid (Zwergwidder grau) und Celina Hoyler (Farbenzwerge weißgrannen schwarz).

hau