Lokales

3 700 Euro für Indien

Das Benefizkonzert in der Owener Teckhalle zu Gunsten der Flutopfer in Asien war ein großer Erfolg. Die beiden Veranstalter, der Musikverein Unterlenningen und der Musikverein Stadtkapelle Owen, können auf stolze 3 700 Euro Erlös blicken, der dem Kinderheim Nethanja in Indien zugute kommt.

OWEN Das Kinderheim Nethanja kümmert sich um Kinder, die bei der Flutkatastrophe ihre Eltern verloren haben. Gleichzeitig helfen die Mitarbeiter des Kinderheims den Kindern im schulischen Bereich und ermöglichen für verwitwete Frauen berufliche Hilfen. Auch erhalten die Bewohner der betroffenen Region Hilfen zur Existenzsicherung durch den Kauf von Fischerbooten und Netzen.

Anzeige

Obwohl die Musik nicht an allererster Stelle stand, hat das Programm der beiden Musikvereine sicherlich den angemessenen Rahmen an diesem Abend geschaffen. Ein abwechslungsreiches Programm konnten die Musiker darbieten. Von der Polka "Böhmischer Traum" über den "Florentiner Marsch" oder ein Henry-Mancini-Medley reichte die Palette bis zu moderner Musik wie "Ross Roy" oder "Pilatus", bei denen jeweils ganze Geschichten erzählt werden. Aber auch berühmte Film- und Fernsehmelodien wie "Der Fluch der Karibik", "Disney Fantasy" oder "Can you feel the love tonight" trugen zu einem Programm bei, das für jeden Zuhörer etwas zu bieten hatte. Besonders konnte der Dirigent der beiden Kapellen, Alexander Weis, das Publikum mit den beiden Zugaben "Die Sonne geht auf" und "Ammerland" begeistern. Die Orchester zusammen standen hierzu dichtgedrängt auf der Bühne und bescherten den Zuhörern zum Abschluss ein eindrucksvolles Erlebnis.

pm