Lokales

3:1-Sieg gegen SVG verschafft Luft

Die SGEH bestätigte die drei gewonnenen Punkte aus der Donnerstagspartie gegen den TSV Neckartailfingen am Samstag mit einem weiteren Sieg gegen den SV Göppingen.

ERKENBRECHTSWEILER In einem spannenden Spiel setzte sich die SGEH mit 3:1 (1:1) gegen die Gäste aus Göppingen durch. Der Klassenerhalt ist somit in greifbare Nähe gerückt. Den besseren Start hatten die Gäste. Keine 30 Sekunden nach dem Anpfiff patzte die SGEH-Abwehr und Ortwin Teuerkauf lief alleine auf das Tor von Sven Laderer zu. Sein Heber war aber eine sichere Beute für den Keeper. In der sechsten Minute dann die erste gute SGEH-Chance, aber Danell Stumpe wie auch Birant Sentürk verpassten die Hereingabe von Christian Müller knapp. Eine Minute später machte es dann Pedro Pereira besser und erzielte das 1:0. Sentürk hatte im Strafraum auf Pereira gepasst und dessen Schuss landete abgefälscht im Tor.

Anzeige

Der SV Göppingen blieb weiter gefährlich. Vor allem da die SGEH in der Rückwärtsbewegung Probleme hatte und auch zu viele Fehler im Spielaufbau machte. In der 16. Minute dann der verdiente Ausgleich für den SV Göppingen durch Tony Bauer. Kurz vor der Halbzeitpause hatten beide Mannschaften noch gute Chancen in Führung zu gehen. Christian Müller scheiterte in der 43. Minute freistehend vor SVG-Torwart Schmid. In der 44. Minute hatte die SGEH Glück als der Schiedsrichter ein Tor der Gäste durch Timo Ascherl wegen hohem Bein nicht gab.

In der zweiten Halbzeit stand die SGEH nun auch in der Defensive sehr sicher und erarbeitete sich zunächst Chancen durch Stumpe (51.), Pereira (59.) und Sentürk (67.), die jedoch ihr Ziel verfehlten. Aber auch die Gäste kamen zu ihren Chancen, die jedoch sichere Beute für die SGEH-Abwehr waren. In der 79. Minute dann das erlösende 2:1 für die SGEH. Nach einer Flanke von Pereira hatte Sentürk den Ball an Stumpe weitergeleitet, der im Fallen mit der Hacke das 2:1 besorgte. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß lief dann kurz vor Schluss Sentürk alleine auf SVG-Keeper Schmid zu, ließ diesem keine Chance und erzielte in der 89. Minute das entscheidende 3:1. Nun heißt es für die SGEH am kommenden Donnerstag in Grötzingen die Einstellung und den Siegeswillen erneut zu zeigen.

gas

SGEH: Sven Laderer Karacagün, Nachtmann, Steffen Laderer (46. Weiße), Lars Laderer Gassner, Florian Laderer, Pereira, Stumpe Sentürk, Müller (84. Reinhofer).SV Göppingen: Schmid Schuster, Hanke, Guhl, Mike Schäffler Siebert (77. Binakaj), Pyttel, Marcel Schäffler, Bauer Teuerkauf, Ascherl.Tore: 1:0 Pereira (7.), 1:1 Bauer (16.), 2:1 Stumpe (79.), 3:1 Sentürk (89.).Zuschauer: 100.Schiedsrichter: Herbststritter.