Lokales

3:5 VfL verspielt Pausenführung

KIRCHHEIM In der B-Junioren-Oberliga musste der VfL Kirchheim seine zweite Niederlage gegen den SC Pfullendorf innerhalb von fünf Wochen hinnehmen. Beim Rückrundenauftakt verspielte der VfL in der zweiten Halbzeit seine 2:1-Pausenführung. Nach einer zweimaligen Führung kassierten die Teckstädter nach dem Seitenwechsel vier Tore.

Anzeige

Zu Beginn sah alles nach Plan aus. Früh gingen die Gastgeber in Führung. Michele Latte hatte per Strafstoß in der siebten Minute die VfL-Führung erzielt. Die Mannschaft verpasste es trotz Überlegenheit, die Führung auszubauen. So kam in der 18. Minute überraschend der Pfullendorfer Ausgleich per Kopf, durch Marcel Bücheler. Nur sechs Minuten später erzielte Pavlos Siopidis die erneute Führung. Zur Pause blieb es beim knappen Vorsprung, der deutlich höher Ausfallen hätte ausfallen müssen.

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Gäste mehr und mehr das Zepter. So hatte der SC Pfullendorf vor allem im Mittelfeld kaum Gegenwehr und konnte nahezu ungehindert kombinieren. Der frühe 2:2-Ausgleich in der 48. Minute durch Jan Biggel war die Konsequenz. Nur kurze Zeit später lag der Gastgeber nach einem Elfmetertreffer von Henry Protzen gar 2:3 im Hintertreffen.

Okan Kanarya glich aber nochmals aus (58.) und es keimte wieder Hoffnung auf. Die Pfullendorfer waren jedoch die klar bessere Mannschaft und vor allem das geschlossene Auftreten nach der Pause bescherte ihnen einen am Ende nicht unverdienten 5:3-Erfolg, den abermals Bücheler und Biggel mit zwei weiteren Toren sicherstellten.

sf

VfL Kirchheim: P. Nagel Großhans, Elsässer, Altinkaya , Tellioglu Weise , J. Nagel , Latte (57. Panait), Parrinello Ossipidis, Kanarya (60. Bayram).