Lokales

4:2 "Maientag" in Wernau

Bezirksliga-Spitzenreiter GSV Dürnau hat beim TSV Neckartailfingen mit einem hoch verdienten 4:0-Erfolg überzeugt und braucht im letzten Saisonspiel nur noch einen Punkt, um den Aufstieg in die Landesliga perfekt zu machen.

KIRCHHEIM Dagegen ist der FC Uhingen nach seiner 1:5-Niederlage beim TSuGV Großbettlingen als zweiter Verein neben dem ASV Eislingen vorzeitig aus der Bezirksliga abgestiegen.

Anzeige

Beim 4:2-Schützenfest der Wernauer SF gegen Neuhausen gab es einen "Maientag": Wernaus Ralph Mai war dreifacher Torschütze und bezwang die Gäste damit fast im Alleingang.

kdl

Statistik der SpieleNeckartailfingen - Dürnau 0:4 (0:3): 0:1 Claus Ruckenbrod (4.), 0:2 Lukasz Majowski (34.), 0:3 Vidaim Kadrolli (45.), 0:4 Majowski (50.).SF Wernau - Neuhausen 4:2 (2:0): 1:0, 2:0 Ralph Mai (9./37.), 2:1 Marc Hofmann (62.), 3:1 Mai (Foulelfmeter/65.), 3:2 Hofmann (69.), 4:2 Patrick Schaaf (78.). Gelb-Rote Karte: Daniel Schlüter (FVN/67., wiederholtes Foulspiel).Großbettlingen - Uhingen 5:1 (1:1): 0:1 Steffen Bantle (22.), 1:1, 2:1 Oliver Kurz (70./73.), 3:1 Iskender Kahriman (73.), 4:1 Claus Maier (76.), 5:1 Uli Schäfer (86.).Grötzingen - ASV Eislingen 3:0 (1:0): 1:0 Federico Porro (10.), 2:0 Juguslav Lukic (62.), 3:0 Martin Gärtner (70.).Wolfschlugen - SV Göppingen 0:3 (0:0): 0:1 Timo Ascherl (63.), 0:2 Toni Bauer (70.), 0:3 Marcel Schäffler (81.).