Lokales

44-Jähriger verprügelt Vollzugsbeamtin

SCHLIERBACH Bei der Beanstandung einer Müllablagerung ist gestern die Vollzugsbeamtin der Stadt Ebersbach von einem 44-Jährigen angegriffen und verletzt worden. Die Beamtin war für die Schlierbacher Verwaltung unterwegs und wollte gegen 15.10 Uhr den 44-Jährigen im Schlierbacher Bühlweg auf seinen Müllberg ansprechen und ihn zur Beseitigung auffordern. Der Mann hatte einen Komposthaufen auch mit Lebensmittelresten befüllt, was einige Ratten anlockte.

Anzeige

Der Mann reagierte überaus ungehalten und forderte die Beamtin auf zu verschwinden. Dann verpasste er ihr einen Faustschlag ins Gesicht. Die Frau stürzte zu Boden. Der äußerst erregte Angreifer ließ dennoch nicht von ihr ab, trat mehrfach mit dem Fuß nach ihr und traf sie am Oberkörper und an der Hüfte. Dabei erlitt sie Prellungen, Schürfungen und Stauchungen. Sie musste zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Gegen den 44-Jährigen ermittelt die Polizei jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung. Er ist der Polizei bekannt, weil er sich in vergangener Zeit ähnlich aggressiv gegenüber anderen verhalten hat. Er hatte beispielsweise vor Jahren einen Schornsteinfeger verprügelt, der seiner Arbeit im Haus des 44-Jährigen nachgehen wollte.

lp