Lokales

5 000 Enten schwimmen auf dem Neckar um die Wette

Die Lions-Clubs aus Nürtingen/Kirchheim und Nürtingen/Neuffen sowie die Round Tabler Nürtingen/Kirchheim veranstalten am Samstag, 25. Juni, auf dem Neckar das dritte Nürtinger Entenrennen. Pünktlich um 14 Uhr werden 5000 gelbe Quietsch-Enten auf der Wörth-Brücke ihre Startboxen verlassen und sich auf die einen Kilometer lange Rennstrecke stürzen.

NÜRTINGEN Das Ziel befindet sich auf dem Neckar in der Nähe vom Clubhaus der Nürtinger Ruderer. Für die Zuschauer kann wie im vergangenen Jahr ein spannender Rennverlauf vorausgesagt werden, zumal alle teilnehmenden Renn-Enten auf eine über siebenjährige Wettkampf-Erfahrung zurückblicken können. Auf der Nürtinger Rennstrecke starten sie zum dritten Mal. Außerdem sind sie schon achtmal in Tübingen und einmal in Sigmaringen um den Sieg geschwommen. Manche der teilnehmenden Renn-Enten haben ihr sensitives Hörsystem so empfindsam eingestellt, dass sie auf Anfeuerungsrufe aus den Kehlen der Zuschauer ihre Schwimmflossen besonders schnell in Bewegung setzen.

Anzeige

Seit nahezu vier Wochen haben 100 Lions-Mitglieder und Round Tabler in Nürtingen und Kirchheim um Startgelder von jeweils drei Euro pro Ente bei der Bevölkerung geworben. Somit ist einerseits sichergestellt, dass 5000 Renn-Enten ihre Startberechtigung bekommen und andererseits die hoch motivierten Renn-Enten ihre Schwimmfitness für wohltätige Zwecke besonders effizient einsetzen können. Der Reinerlös kommt gemeinnützigen Institutionen zugute, die sich vorrangig um bedürftige Kinder und Jugendliche in der nächsten Umgebung kümmern. Er wird anteilig an der Kinder-Kulturwerkstatt Nürtingen, an die Paulinenpflege Kirchheim sowie an das evangelische Jugendwerk-Fela und an das Jugendferienlager in Obersteinbach verteilt.

Die 5000 Startgeld-Spender haben auch für sich selbst einen Nutzen. Wer das Glück hat, ein Startgeld für die 60 schnellsten Renn-Enten eingesetzt zu haben, kann attraktive Preise gewinnen. Die Sponsoren aus Nürtingen und Kirchheim haben dies möglich gemacht. Den ersten Preis, ein Reisegutschein im Wert von 1000 Euro, spendete die Kreissparkasse Esslingen. Den zweiten Preis, eine Digitalkamera, hat die Deutsche Bank Kirchheim dem glücklichen Gewinner zugedacht. Weitere wertvolle Preise wie Wochenendfahrten mit Marken-Fahrzeugen und hochwertigen Einkaufsgutscheinen von Einzelhandelsgeschäften aus Nürtingen und Kirchheim, sind zu gewinnen. Die Gewinnerlisten werden nach Beendigung des Rennens direkt am Veranstaltungsort, im internet unter www.entenrennen.lions-nuertingen-kirchheim.de und durch Aushang in den Geschäftsstellen der Kreissparkasse und der Deutschen Bank bekannt gegeben. Die Gewinner können ihre Preise im Treffpunkt-Raum in Nürtingen, Metzinger Straße 47, im Meistermax-Gebäude ab Montag, 27. Juni, abholen.

Am Vormittag des Renntages werden in Nürtingen sowohl in der City am Wochenmarkt als auch am Neckarufer beim Clubhaus des Ruderclubs die noch freien Start-Lose für Renn-Enten von 9 bis 13 Uhr verkauft. Für das leibliche Wohl der hoffentlich zahlreichen Zuschauer wird reichhaltig gesorgt, sodass vor, während und nach dem Rennen niemand Hunger oder Durst erleiden muss.

Auf den Punkt gebracht: Die Veranstalter haben umfassend dafür gesorgt, dass es auch in diesem Jahr zum dritten Mal in Nürtingen ein spannendes Enten-Spektakel geben wird, an dem Jung und Alt viel Freude haben werden und letztendlich mit der Gewissheit nach Hause gehen können, für Not leidende Kinder ein gutes Werk getan zu haben.

pm