Lokales

54 Kids auf den Spuren von Mailand und Manchester

KIRCHHEIM Auf große Resonanz ist das Intersport kicker-Fußball-Camp im Kirchheimer Stadion gestoßen: Mit-Ausrichter VfL Kirchheim konnte nicht weniger als 54 Kinder zu der zweitägigen Veranstaltung empfangen.

Anzeige

Camp-Leiter und Ex-Fußball-Profi Hans-Jürgen Brunner (FC Nürnberg, TSV 1860 München) sowie sieben Trainer der VfL-Jugend-Fußball-Schule hatten trotz der hohen Temperaturen über die zweieinhalb Tage ganze Arbeit geleistet. Brunner nach der Veranstaltung: "Hier hat alles sehr gut geklappt, die Anlage war super, das Wetter hat mitgespielt, die Organisation war perfekt und Kinder wie auch Eltern waren voll zufrieden." Das Kirchheimer Stadion bot einen entsprechenden Rahmen. Die Kids wurden ihrem Alter entsprechend in Gruppen eingeteilt und vertraten Teams wie Chelsea London, FC Bayern München, AC Mailand, FC Barcelona und Manchester United. Neben dem täglichen "brasilianischen" Aufwärmen und den fußballspezifischen Übungen wurden in jeder Altersklasse Torgeschwindigkeits-Champion, Elfmeter- und Jonglierkönig mit Pokalen prämiert. Den Höhepunkt bildete am sonntäglichen Finaltag das Duell der Champions.

Auch die Eltern übten mit ihren Kindern, nachdem sie im Duell verschiedene Stationen durchlaufen hatten (wie Slalomdribbling und Neunmeterschießen), fanden abschließende Spiele statt, in denen die Juniorinnen und Junioren ihren Eltern den Schweiß zusätzlich auf die Stirn trieben.

Intersport-Räpple-Vertreter Bernd Reinold überreichte zusammen mit VfL-Jugendleiter Walter Rau zum Abschluss des Camps Plaketten, Gutscheine und Preise an die Teilnehmer.

wr