Lokales

7,45 Euro abgebucht

KREIS ESSLINGEN Bei diesem Kleinbetrag ging die Firma wohl davon aus, dass die Abbuchungen unbemerkt bleiben. Nähere Erkenntnisse über die Betreiber der Firma liegen der Polizei bisher noch nicht vor. Ebensowenig ist bekannt, wie die Betrüger an die Kunden- und Kontodaten der geschädigten Personen herangekommen sind.

Anzeige

Für angeblich im Internet erbrachte Dienstleistungen wurde ein Betrag in Höhe von jeweils 7,45 Euro per Lastschrift eingezogen und auf ein Konto bei einer Commerzbank überwiesen. Als Empfänger ist die Firma "Kabel.com Ltd./Payone" angegeben. Dabei wurde als Verwendungszweck "TXID" mit einer fortlaufenden Nummer und "Nutzung Fremddienste 01/07" angegeben.

Das Betrugsdezernat der Kriminalpolizei Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Geschädigte, bei ihrer örtlichen Polizeidienststelle Anzeige zu erstatten oder sich direkt an die Kriminalpolizei unter Telefon 07 11/3 10 57 68-55 oder -64 zu wenden.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang dringend, Kontoauszüge genau zu prüfen und unberechtigten Lastschriften unverzüglich zu widersprechen, damit der Betrag wieder zurückgebucht werden kann.

lp