Lokales

8 000 Kilometerohne Pause

NEUHAUSEN Beamte der Verkehrspolizei Esslingen staunten nicht schlecht, als sie bei Neuhausen am Dienstag einen Kleinbus kontrollierten. Die beiden Fahrer, zwei Ukrainer im Alter von 24 und 40 Jahren, waren insgesamt 160 Stunden ohne Unterbrechung unterwegs gewesen. Gestartet waren sie am 1. Februar in der Ukraine und hatten 16 Landsleute nach Portugal gebracht. Auf ihrem Rückweg haben sie in Frankreich drei Landsleute mit ihren Kleinbus mitgenommen. Insgesamt legten die beiden etwa 8 000 Kilometer zurück. Während der eine Fahrer den Kleinbus lenkte, schlief der andere.

Anzeige

Am Dienstag also eine Woche nach Beginn der Reise wurden sie schließlich kontrolliert. Hierbei fielen den Beamten nicht nur der Verstoß gegen die Lenk- und Ruhezeiten auf, sondern auch noch diverse technische Mängel an dem 16-Sitzer. Eine Auswertung der Tachografenscheiben ergab zudem, dass die beiden Fahrer es mit der Geschwindigkeit auch nicht so genau genommen hatten. Die beiden Fahrer mussten jeweils etwa 3000 Euro Sicherheitsleistung bezahlen. Zudem wurde ihnen eine Pause verordnet. Die drei Fahrgäste fuhren mit einem Linienbus in ihre Heimat zurück.

lp