Lokales

8:1 Nürtingen deklassiert Wolfschlugen

Der Tabellenzweite aus Nürtingen hat sich mit Bravour behauptet und darf sich weiterhin als alleiniger Verfolger von Primus GSV Dürnau fühlen: Der Gegner aus Wolfschlugen wurde mit 8:1 vernichtend geschlagen.

KIRCHHEIM Auch die Mannen von der SGEH hatten gestern Grund zum Jubeln. Durch den 4:0-Erfolg gegen Neuhausen konnten die Älbler den vierten Saisonsieg einfahren und ihre Position im Abstiegskampf stärken.Großbettlingen Wernau 1:0 (0:0): 1:0 Oliver Kurz (89.).SGEH Neuhausen 4:0 (1:0): 1:0 Birant Sentürk (24.), 2:0 Danell Stumppe (50.), 3:0 Christian Müller (57.), 4:0 Birant Sentürk (90.). Besondere Vorkommnisse: Gelb-rot für Daniel Schlüter (78. Neuhausen). Timo Reinhofer (SGEH) vergibt Foulelfmeter (87.).Eislingen Uhingen 2:3 (1:0): 1:0 Detlef Ullrich (30.), 1:1 Thomas Mürdter (49.), 1:2 Mahir Dodaj (61.), 1:3 Ufuk Güner (72.), 2:3 Cenk Izbudak (90.).Göppingen Boll 2:3 (1:0): 1:0 Timo Ascherl (18.), 1:1 Patrick Kölle (55.), 1:2 Sven Hitschold (63.), 1:3 Oliver Hrabar (72.), 2:3 Ortwin Teuerkauf (85.).Grötzingen Neckartailfingen 3:3 (2:2): 1:0 Kevin Meng (10.), 2:0 Jugoslav Lukic (29.), 2:1 Denis Fröhlich (40. Foulelfmeter), 2:2 Philipp Stahl (42.), 2:3 Denis Fröhlich (70.), 3:3 Federico Porro (75. Foulelfmeter).Nürtingen Wolfschlugen 8:1 (5:0): 1:0 Tekin Biliktu (6.), 2:0 Anastasios Zafiriadis (25.), 3:0 Tekin Biliktu (36.), 4:0 Dominik Rodriguez (41.), 5:0 Murat Isik (45.), 6:0 Dominik Rodriguez (51.), 7:0 Anastasios Zafiriadis (57.), 7:1 Tobias Boeing (70.), 8:1 Tekin Biliktu (88.).

jüf

Anzeige