Lokales

84:34-Sieg für TSV-Damen

KIRCHHEIM Im ersten Pflichtspiel der neuen Landesliga-Saison besiegten die Basketball-Damen des TSV Jesingen den Aufsteiger aus Göppingen sicher mit 84:34. Nach einem ordentlichen ersten Viertel (21:6) verloren die Jesinger Damen allerdings den Faden im Spiel. Systeme wurden nur ansatzweise gespielt, in der Verteidigung wurde den Gästen zu viel Raum gelassen. So ging das zweite Viertel mit 10:12 verloren.

Anzeige

Nach der Pause besannen sich die Jesingerinnen allerdings wieder auf ihr Spiel. Mit großer Laufbereitschaft und aggressiver Verteidigung wurde wesentlich mehr Tempo in die Begegnung gebracht. Das 53:16 in der zweiten Halbzeit spricht eine deutliche Sprache und macht deutlich, wo die Jesinger Stärken liegen.

bd

TSV Jesingen:

M. Baumann (15 Punkte), M. Bock (12), L. Büchele (2), S. Duvinage (20), N. Heilemann (6), S. Huschka (8), S. Merill (4), A. Ross (2), F. Schier und N. Schweinfort (17).