Lokales

Abriss-Übung. Im Frühjahr 1896 begannen ...

Abriss-Übung. Im Frühjahr 1896 begannen italienische Arbeiter am Nordausgang der Seegemeinde Bissingen mit den Grabarbeiten für die Fabrikanlage der Kolb & Schüle AG. Bereits im März 1897 bereits ein Jahr nach dem ersten Spatenstich konnte die Fabrik in Betrieb genommen werden. Dazu gehörte vorne an der Vorderen Straße gegenüber der Gaststätte Löwen auch das lang gezogene Pförtnergebäude. In ihm war außer der Pförtnerwohnung auch der firmeneigene Speisesaal untergebracht. Später wohnten ausländische Kolb & Schüle-Arbeiter in dem Gebäude, das am Wochenende im Rahmen einer Feuerwehrübung abgebrochen wurde. Es weicht einer neuen Bebauung im Gewerbepark "Alte Weberei". Hier, zwischen Vorderer Straße und der Firma Vestuario, will die Gemeinde kleinere Gewerbebetriebe und Dienstleister ansiedeln.

Anzeige