Lokales

Abwasserbeseitigung fließen 400 000 Euro zu

WEILHEIM Die Stadt Weilheim kann sich über einen unerwarteten warmen Geldregen freuen: Dem Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung fließen aus dem Zweckverband Gruppenklärwerk Wendlingen rund 394 000 Euro zu. Das teilte Weilheims Bürgermeister Hermann Bauer dem Gemeinderat in dessen jüngster Sitzung mit.

Anzeige

Das Gruppenklärwerk verfügte 2005 über ein Eigenkapital in Höhe von 12,1 Millionen Euro. Das Geld haben die beteiligten Gemeinden im Laufe der Jahre aufgebracht. Im Rahmen der Bilanzprüfung 2004 hatte der Wirtschaftsprüfer festgestellt, dass ein Eigenkapital des Verbands in dieser Höhe nicht erforderlich ist, sondern dass vier Millionen Euro ausreichen. Acht Millionen Euro können deshalb an die Verbandsmitglieder ausbezahlt werden.

In einer Versammlung im Mai will der Zweckverband den entsprechenden Beschluss fällen. Die Auszahlung würde im Laufe des Jahres erfolgen. Weilheim könnte dadurch auf eine geplante Kreditaufnahme des Eigenbetriebs von knapp 400 000 Euro verzichten.

ank