Lokales

Achter Sieg im achten Spiel

KIRCHHEIM Glücklicher Sonntag: Knapp mit 70:66 (32:37) hat die vierte Mannschaft der VfL-Basketballabteilung ihr Rückrundenspiel bei der TG Geislingen gewonnen. Es war der achte Sieg im achten Spiel.

Anzeige

Mit nur sieben Spielern fuhr die VfL-Vierte zur TG Geislingen, einige Kirchheimer waren zudem gesundheitlich angeschlagen: Nicht die besten Voraussetzungen, die der Kreisliga-Spitzenreiter für diese Begegnung hatte. Doch die Kirchheimer machten das Beste daraus. Im ersten Viertel begannen sie stark in der Offensive und Defensive. So lagen sie nach acht Minuten bereits mit 16:7 in Führung.

Allerdings folgte jetzt ein nervöser, fahriger Spielabschnitt, geprägt von vielen Ballverlusten und Fehlpässen, den die Geislinger zu nutzen wussten, sodass es zur Halbzeit 37:32 für die Gastgeber stand. Im dritten Viertel agierten beide Teams nicht sehr glücklich, Kirchheim hatte Mühe, gegen die gut stehende Abwehr der Geislinger Würfe in Punkte umzumünzen. Allerdings sah man in dieser Phase wieder die geballte VfL-Routine: Die Kirchheimer ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und glaubten an ihr Können. Und so arbeitete der VfL sich Punkt für Punkt wieder heran.

Zu Beginn des letzten Viertels reichte es zu einer hauchdünnen 53:52-Führung. Mitte des Schlussviertels konnte der VfL zwei Nachlässigkeiten der Geislinger per Ballge-winne durch Bantlin und Angelmaier in direkte Punkte verwandeln. Zwei Schlüsselszenen die Geislinger wurden jetzt zusehends nervöser. So gewann der VfL das Spiel letztlich verdient 70:66.

Mit nunmehr 16:0 Punkten hat der VfL die Aufstiegsrunde fest gebucht.

bey

VfL Kirchheim: Angelmaier (17), Bantlin (13), Beyerlein, Buechele, Mauch (9), Strate (23), Wandel (8).