Lokales

Ackerwildkräuterim Freilichtmuseum

LENNINGEN In Zusammenarbeit mit dem Freilichtmuseum Beuren bietet das Naturschutzzentrum Schopflocher Alb am Sonntag, 10. Juli, von 10 bis 11 Uhr eine Führung über Ackerwildkräuter an.

Anzeige

Viele Ackerwildkräuter sind vor allem durch die chemische Unkrautbekämpfung und veränderte Bewirtschaftungstechniken in unserer Agrarland-schaft stark zurückgegangen. Bei dieser Führung unter Leitung von Dipl.-Ing. Mirjam Maus wird uunter anderem der Frage nachgegangen, inwiefern Freilicht-museen mit ihren Schaufeldern, der Imitation historischer Nutzungsformen und dem Anbau alter Kulturpflanzen einen Beitrag zur Erhaltung und Förderung von Ackerwildkräutern leisten können.

Treffpunkt ist im Freilichtmuseum Beuren am "Lageplan". Es wird eine Teilnehmergebühr erhoben, die den Eintritt ins Freilichtmuseum mit einschließt.

la