Lokales

Agenda fördert Pflegeder Streuobstwiesen

KIRCHHEIM Der Arbeitskreis "Land" der Lokalen Agenda veranstaltet zusammen mit der Stadt Kirchheim wieder einen Schnittkurs für hochstämmige Obstbäume. Fachreferent ist Ernst Frank, Fachwart für Obst und Garten.

Anzeige

Der zwei-tägige Kurs beginnt mit einer theoretischen Einführung über die Wachstumsgesetze und Schnittmethoden am Freitag, 25. November, um 19.30 Uhr im Vortragssaal der Stadtbücherei Kirchheim. Der praktische Teil findet am Samstag, 26. November, von 13.30 bis 16 Uhr auf einer Obstwiese in Jesingen statt. Der Schwerpunkt liegt auf dem Schnitt jüngerer Bäume. Treffpunkt ist der Parkplatz bei den Sportanlagen Jesingen.

Teilnehmer, die bei der Unterweisung am Samstag selbst "Hand anlegen" und die erworbenen Kenntnisse durch praktische Anwendung festigen wollen, sollten Rebschere, Baumsäge und eine kleinere Obstbaumleiter (mit Stützen) mitbringen. Robustes Schuhwerk mit rutschfester Sohle wird empfohlen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es ist auch möglich, nur an einem der beiden Tage teilzunehmen.

Der Kurs wird im Februar 2006 mit anderen Schwerpunkten fortgesetzt.

pm