Lokales

Aktion Wander(s)pass

Am Samstag, 23. April, startet der "Wander(s)pass 2005" des Mährisch-Schlesischen Sudetengebirgsvereins (MSSGV). Die Schirmherrschaft hat wie im letzten Jahr die Stadt Kirchheim übernommen. Die Aktion ist eingebunden in das Bewegungskonzept "Kinder unsere Zukunft Kirchheim in Bewegung".

KIRCHHEIM Die Wanderaktion des MSSGV wurde im letzten Jahr überaus gut angenommen, im Durchschnitt waren jeweils mehr als 200 Kinder bei den vier Wanderungen dabei. Bei der zweiten Wanderung waren 280 Kinder im Talwald unterwegs. Zahlreiche Eltern und vor allem die Kinder baten darum, den "Wander(s)pass" zu wiederholen ein Wunsch, den das Team des MSSGV mit der Neuauflage 2005 gerne erfüllt.

Anzeige

Eingeladen sind Kirchheimer Grundschüler der Klassenstufen zwei und drei. Flyer und Anmeldezettel werden nach den Osterferien in den Schulen verteilt. Dieses Jahr melden sich die Kinder für das gesamte Wanderprojekt auf dem Anmeldezettel an nicht für jede Wanderung extra. Die Anmeldungen sollen dabei wie auch im vergangenen Jahr nur über die Schulen erfolgen, nicht direkt über den MSSGV.

Alle Wanderungen liegen im Zeitfenster von 10 bis 16 Uhr und sie beginnen und enden wieder am Parkplatz des Kirchheimer Schloss-Gymnasiums. Die erste Wanderung am Samstag, 23. April, steht unter dem Motto "Auf Spurensuche". Am 4. Juni folgen "Abenteuer im Zipfelbachtal" und am 2. Juli geht es "Durch das wilde Moor" und im Anschluss feiern die Kinder mit ihren Eltern auf der Altvaterbaude bei Schopfloch ein Wanderfest.

Weitere Informationen über die "Aktion Wander(s)pass" können auf der Homepage des MSSGV unter der Adresse www.mssgv.de abgerufen werden.

mssgv