Lokales

Alb-Lifte laufen unter Vorbehalt

KIRCHHEIM Noch liegt die weiße Pracht auf der Albhochfläche, und die ganze Woche über war von den Liftbesitzern oben zu hören "Ski und Rodel gut! Leider wurde das Angebot nur sehr mäßig angenommen." Dennoch sind sie guten Mutes und wollen am Wochenende die Lifte laufen lassen, vorausgesetzt, der angekündigte Regen löst ihnen nicht die ganze Chose in Wohlgefallen auf.

Anzeige

Sollte sich also das Wetter nicht ändern, so will das Skizentrum Pfulb seine Lifte heute ab 13 Uhr und am morgigen Sonntag bereits ab 10 Uhr laufen lassen.

Der Skilift am Randecker Maar nimmt seinen Betrieb heute und morgen ebenfalls um 10 Uhr auf.

In Westerheim laufen die Lifte ab 13 Uhr und in Donnstetten von 9 bis 22 Uhr mit Flutlicht. Die Skihänge sind alle bestens präpariert und boten die ganze Woche über geschlossene Schneedecken. In Westerheim können sich Loipengänger auch auf die gespurte Strecke begeben.

Freilich sind diese Angaben wie beim Lotto "ohne Gewähr", denn nach Meinung der Meteorologen steht die Regenfront vor der Haustür, die Temperaturen steigen und die Chancen auf Wintersport auf der Alb sinken.

rum/Foto: Jean-Luc Jacques