Lokales

Aleviten kochen Asure vor dem Rathaus

KIRCHHEIM Am kommenden Samstag kochen und verteilen die Mitglieder des alevitischen Kulturzentrums zwischen 11 und 13 Uhr vor dem Kirchheimer Rathaus die traditionelle Süßspeise Asure. Mit der Süßspeise, die aus zwölf verschiedenen Zutaten bestehen muss, erinnern die Aleviten nach zwölftägigem Fasten an das historische Massaker von Kerbela im Jahr 680, bei dem der Imam Hüseyin und 72 seiner Anhänger ermordet wurden.

Anzeige

Die beispiellose Widerstandsleistung von Imam Hüseyin gegen die Ungerechtigkeit nimmt in Anatolien bei der Erziehung der Kinder einen zentralen Platz ein. Sowohl das Fasten als auch das Kochen von Asure stehen für die ethische Grundhaltung, sich niemals Folter und Unterdrückung zu beugen und sich immer auf die Seite der Benachteiligten und Ausgegrenzten zu stellen.

pm