Lokales

Alkohol: Parkendes Auto gerammt

OHMDEN Sachschaden in Höhe von etwa 12 000 Euro entstand am Montagabend bei einem Verkehrsunfall in Ohmden. Der Lenker eines Volvos war auf der Zeller Straße ortsauswärts unterwegs. Dabei prallte er mit dem Pkw gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Toyota. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser gegen eine Gartenmauer geschoben.

Anzeige

Beim Eintreffen der Polizeibeamten stellte sich heraus, dass zwei Personen mit dem Volvo unterwegs waren. Es handelte sich um einen 64-jährigen Mann und eine 64-jährige Frau. Bei beiden stellen die Beamten alkoholische Beeinflussung fest. Da nicht zweifelsfrei ermittelt werden konnte, wer das Auto zur Unfallzeit lenkte, mussten sich beide auf Anordnung der Staatsanwaltschaft einer Blutprobe unterziehen. Ihre Führerscheine wurden beschlagnahmt.

lp