Lokales

Altwürttemberger Pferdetag

WERNAU Ein besonderes Ereignis für alle Pferdefreunde ist der Altwürttemberger Pferdetag, der am Sonntag, 17. September, beim Reit- und Fahrverein Wernau stattfindet. Züchter und Freunde des selten gewordenen Altwürttemberger Warmblutpferdes wollen die vielseitige Verwendbarkeit dieser Rasse demonstrieren.

Anzeige

"Herr und Bauer" nannte man früher den Altwürttemberger, weil er am Sonntag vor der Kutsche oder unter dem Sattel ging und während der Woche als zuverlässiger Helfer in der Landwirtschaft geschätzt wurde. Heute sind Altwürttemberger vor allem als Kutschpferde aber auch als Freizeitpartner für die ganze Familie geschätzt.

Das Schauprogramm beginnt um 11 Uhr mit einer Stutenprämierung, bei der auch Pferdelaien erfahren können, was ein gutes Gebrauchspferd ausmacht. Nach einer kurzen Mittagspause wird Reiten und Fahren mit Altwürttembergern gezeigt. Auftreten werden auch einige imposante Hengste des Haupt- und Landesgestütes Marbach. Ein Schaubild mit Shettlandponys des Ponyhofes Müller wird die Veranstaltung abrunden. Für Bewirtung ist gesorgt.

up