Lokales

Angriffslustiges Wildschwein erlegt

DEIZISAU Am Samstagmittag wurde der Notrufzentrale in Esslingen durch aufgeregte Bürger mitgeteilt, dass sich ein Wildschwein mitten nach Deizisau in den Bereich Olgastraße verirrt habe. Nachdem es bereits Anwohner angegriffen hatte, wurden auch die eintreffenden Beamten des Polizeireviers Esslingen von der ausgewachsenen Bache attackiert. Alle Anwesenden konnten sich unverletzt zurückziehen.

Anzeige

Das Wildschein übersprang mehrere Zäune und Gärten und lief zunächst in Richtung Plochinger Straße. Diese musste kurzzeitig für den Verkehr gesperrt werden. Im weiteren Verlauf rannte die Bache schließlich an den Ortsrand von Deizisau und wollte dort mehrfach auf dieB 10 gelangen. Dies stellte eine erhebliche Gefahr für die Verkehrsteilnehmer dar. Deshalb wurde das Wildschwein durch die Beamten in einem günstigen Moment, als eine Gefährdung von Personen oder Sachen ausgeschlossen werden konnte, aus nächster Nähe durch einen gezielten Schuss erlegt. Die Bache wurde vom zuständigen Jagdpächter abgeholt.

lp