Lokales

Anja Wackershauser auf Ungers Spuren?

KIRCHHEIM Welcher Athlet träumt nicht davon, sein Land bei internationalen Meisterschaften zu vertreten? Für den ambitionierten Leichtathletik-Nachwuchs der Region bietet sich dafür am kommenden Wochenende in Mannheim die Gelegenheit: Der DLV lädt zur internationalen Jugend-Gala, auf der sich die Youngsters für die diversen Europameisterschaften qualifizieren können.

Anzeige

Für die U-20-EM in Kaunas/Litauen vom 21. bis 24. Juli, ist Ann-Kathrin Fischer (VfL Kirchheim) im Aufgebot der deutschen 4x100-m-Staffel. Fischer hält übrigens mit 11,86 Sekunden den württembergischen Rekord über 100 m der B-Jugend, aufgestellt vor zwei Jahren in Schweinfurt im Dress der Unterländer LG.

Ihre Chance auf eine Teilnahme in der Einzelkonkurrenz und in der Staffel bei der U-18-WM in Marakesch (14. bis 17. Juli) will Anja Wackershauser vom VfL Kirchheim in Mannheim nutzen. Nach ihren jüngsten Erfolgen bei den baden-württembergischen Meisterschaften in Ulm am vergangenen Wochenende (zwei Titel) war ihr Trainer Micky Corucle voll des Lobes: "Anja hat das Zeug, auf den Spuren von Tobias Unger zu wandeln."

pet