Lokales

Anlaufstellen für ausgediente Christbäume

Die Stadt Kirchheim wird wieder Sammelstellen für ausgediente Christbäume anbieten. Nachfolgend die einzelnen Standorte.

KIRCHHEIM In Lindorf wird die Bevölkerung gebeten, die ausgedienten Christbäume am Samstag, 13. Januar, ab 10 Uhr am Gehwegrand so bereitzulegen, damit niemand behindert wird. Die Jugendfeuerwehr bittet für diesen Bürgerservice um eine kleine Spende. Ab 8. Januar besteht eine Ablagemöglichkeit in den Eichwiesen unterhalb des Bolzplatzes, neben dem Regenüberlaufbecken.

Anzeige

In Ötlingen sind Sammelplätze in der Haldenstraße gegenüber dem Jugendtreff, Metzinger Straße/Bahnhof sowie Ecke Lindorfer Straße und Lessingstraße eingerichtet. Der Musikverein Ötlingen bietet ebenfalls eine Sammelaktion für Christbäume an. Nähere Informationen gibt es dazu in den Ötlinger Nachrichten.

In Jesingen können Christbäume abgelegt werden am städtischen Lagerplatz neben dem Feuerwehrgerätehaus an der Brunnenstraße 10, beim Kindergarten "Käppele", beim Kindergarten "Reußenstein" und Wannenweg.

In Nabern wird die Bevölkerung gebeten, die ausgedienten Christbäume am Samstag, 13. Januar, ab 9 Uhr am Gehwegrand bereitzulegen. Die Jugendfeuerwehr bittet auch hier um eine Spende in Höhe von 3 Euro.

In Kirchheim gibt es folgende Sammelstellen: Milcherberg am Kindergarten Dürerweg, Badwiesen/Schöllkopfstraße, Alleenstraße/Geflügelmarkt, Eichendorff-/Aichelbergstraße, Eichendorff-/Jesinger Straße, Eichendorff-/Limburgstraße, Sudetenstraße beim Sportplatz, Aichelberg-/Freiwaldaustraße, Altvaterweg beim Parkplatz Thomaskirche, Tannenbergstraße/Bulkesweg, Ziegelwasen, Kitteneshalde beim Kinderspielplatz, Esslinger Steige/Im Münzen, Au-/Eugenstraße, Lindachallee/Klosterwiesen, Bushaltestelle Laubersberg, Bushaltestelle Zu den Schafhofäckern, beim Spielplatz Alter Schafhof/Höhenweg, Würstlesberg, Beethovenstraße/Notzinger Steige sowie Schimmingweg/Nürtinger Straße.

pm