Lokales

Archie Dümmel und Co.bestreiten das Vorspiel

TÜBINGEN Bevor die Junioren des Deutschen Handball-Bundes (DHB) in der TÜArena in Tübingen am Mittwoch, 11. Juli, ab 20.30 Uhr das Testländerspiel gegen Serbien bestreiten, gibt es ein interessantes Vorspiel mit in der Teckregion bekannten Ex-Handballern.

Anzeige

Dieses Vorspiel bestreiten ab 18.30 Uhr eine württembergische Presseauswahl und eine Oldtimer-Truppe mit früheren Spielern aus dem Bereich des Handball-Verbandes Württemberg (HVW). Dabei handelt es sich um ehemalige National- und Bundesligaspieler des HVW, die immer noch zahlreiche Tricks und Kabinettstückchen auf Lager haben. Im Tor steht HVW-Präsident Bernhard Bauer, früher für den TV Neuhausen/Erms und FA Göppingen in der Bundesliga aktiv. Ebenfalls für Frisch Auf spielten Arnulf "Archie" Dümmel, der zudem ein früherer Trainer des VfL Kirchheim in besseren Oberliga-Zeiten war, Frank Wohlrabe, Hartmut Bressmer und Günther "Gino" Schweickhardt, der heute als Trainer des Zweitligisten TV Bittenfeld tätig ist.

Auch Grabenstettener dabeiDer Grabenstetter Eugen Schmid, auch schon im Trikot des TV Neuhausen/Erms als Torjäger erfolgreich, oder Günther Kubach (früher VfL Waiblingen) sind weitere "HVW-Oldies", die mit von der Partie sind.

Vom 13. bis 26. August findet in Mazedonien die Weltmeisterschaft der Junioren statt. Deutschland, der amtierende Europameister, bereitet sich deshalb mit einer Reihe von Länderspielen auf diese WM vor. Das erste von drei Testspielen ist jenes gegen Serbien in Tübingen.

Ausrichter ist die Waldhaus-Jugendhilfe Hildrizhausen, die in diesem Jahr das 50-jährige Bestehen feiert.

pm