Lokales

Auch die Rennlegende sitzt im Cockpit

KREIS ESSLINGEN Etwa 70 Teilnehmer steuerten am Samstag anlässlich der Rallye-Solitude 2005 ihre Oldtimer-Fahrzeuge durch das Kreisgebiet. Das am Start stehende Wagenspektrum reichte vom Alfa Romeo 2300 Monza aus dem Jahr 1934 bis hin zu Porsche 911 aus den Jahren bis 1976. Prominentester Teilnehmer war Rennlegende Hans Herrmann, der zusammen mit Kurt Ahrens in einem Porsche 356 Speedster von 1955 fuhr. Die romantische Strecke führte die Fahrer von Stuttgart auf ausgewählten Nebenstraßen über Tischardt, Kohlberg und Neuffen zur Mittagspause nach Bad Urach. Über Melchingen und Kuppingen wurde der Rallyetross schließlich wieder ins Ziel an der ehemaligen Solituderennstrecke bei Leonberg geführt.

str

Anzeige