Lokales

Auf dem Parkplatz entsteht ein Autohaus

Postplatz, Kolb- und Schüle-gelände, Ärztezentrum . . . in Kirchheims Westen tut sich jede Menge. Jetzt kommt ein weiteres unübersehbares Projekt an der Stuttgarter Straße hinzu: Schräg gegenüber dem Krankenhaus, wo bislang Berufstätige tagsüber ihren fahrbaren Untersatz abstellen, wird bald so manch ein flotter Flitzer die Blicke auf sich ziehen.

IRENE STRIFLER

Anzeige

KIRCHHEIM Nun ist es amtlich: Das BMW Autohaus Entenmann baut an der Stuttgarter Straße, Ecke Boschstraße, eine neue Niederlassung. Die Firma, die Standorte in Ostfildern und Esslingen hat, verkauft bekanntlich seit dem Jahr 2000 auch im Kirchheimer Industriegebiet Bohnau neue und gebrauchte Autos und hat nun das innenstadtnahe Grundstück von der Stadt erworben.

Für Kirchheim bedeutet der Verkauf unter anderem "Einnahmen in siebenstelliger Höhe", wie aus der Stabsstelle Wirtschaftsförderung verlautete. Wirtschaftsförderin Piroska Csösz freut sich über den "größten Grundstücksverkauf einer kommunalen Gewerbefläche seit über zehn Jahren".

Doch nicht nur das Grundstücksgeschäft lässt die Stadtverantwortlichen frohlocken. "Hier wird zum einen eine städtebauliche Lücke geschlossen und zum anderen einem Kirchheimer Unternehmen die Chance gegeben, sich langfristig an den Standort zu binden", zählt Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker die Vorteile auf.

Das 7 500 Quadratmeter große Grundstück dient derzeit den Mitarbeitern der Firma Recaro als Parkplatz. Eine Ausstellungsfläche, Büros und eine Werkstatt sind dort vorgesehen. Werner Entenmann erläuterte in einer Pressemitteilung, dass die Firma Investitionen am Standort Kirchheim in Höhe von insgesamt 3,8 Millionen Euro plane. Damit werde 30 Mitarbeitern ein langfristiger Arbeitsplatz gesichert. Darunter befinden sich derzeit auch vier Auszubildende.

Zunächst sollen nur 5 000 Quadratmeter genutzt werden. Die Parkplätze der Firma Recaro bleiben daher auf einem Teil des Grundstücks weiter bestehen, außerdem wird ein Teil des Baubetriebsamtes künftig als Parkplatz zu Verfügung stehen. Im Sommer sollen die Bauarbeiten starten. Die Fertigstellung des Autohauses ist für Mitte 2009 vorgesehen.