Lokales

Auf den Spuren der Tecker am Neckar

OWEN Am Samstag, 8. Oktober, unternimmt der Alt-Owen-Förderkreis zusammen mit Rolf Götz einen Ganztagesausflug auf den Spuren der Tecker nach Alpirsbach und ins obere Neckartal. Auch wenn die Herrschaft der Tecker am oberen Neckar nur etwa ein Jahrhundert gewährt hat, so hat sie doch Spuren hinterlassen. Besichtigt werden sollen das Kloster Alpirsbach, wo sich ein Grabstein eines Teckherzogs erhalten hat, und die stattlichen Reste der BurgWasseneck, die einst von den Teckern erbaut worden war und als ihre Residenz diente. Außerdem ist ein kleiner Abstecher in die Stadt Oberndorf geplant, die um 1250 von den Teckern das Stadtrecht erhalten hat und wo Angehörige der Familie im Dominikanerinnenkloster ihre letzte Ruhe fanden. Anmeldungen zu diesem Ausflug werden unter der Telefonnummer 0 70 21/50 67 36 entgegengenommen.

pm

Anzeige