Lokales

Auf den Spurender Ahninnen

KIRCHHEIM Zu einer Wanderung für Frauen am Samstag, 20. Mai, von 10 bis 18 Uhr mit dem Titel "Auf den Spuren unserer Ahninnen" lädt die Familien-Bildungsstätte Kirchheim in Kooperation mit dem Haus der Familie in Nürtingen und Reutlingen ein.

Anzeige

Die felsigen Hänge des Urdonautals haben nicht nur für die heutige Menschheit ihren eigenwilligen landschaftlichen Reiz, sondern wurden schon in der Altsteinzeit von Sammlerinnen und Jägern aufgesucht. In den Höhlen hinterließen sie eine Menschendarstellung, Tierfiguren und bemalte Steine, alles einzigartige Zeugnisse ihrer Kultur. Sie zählen heute zu den ältesten Funden und erregten nicht nur bei den Fachleuten als Eiszeitkunst weltweites Aufsehen.

Die mehrstündige Rundwanderung, Einkehr inbegriffen, führt die Teilnehmerinnen zu geschichtsträchtigen Orten altsteinzeitlicher Höhlen, dem "Geißenklösterle" und der "Brillenhöhle". Archäologische Funde in Verbindung mit Hintergrundinformationen lassen die Lebensweise, Kultur und Spiritualität der Ahninnen wieder lebendig werden.

Weitere Informationen, auch, was mitzubringen ist und den Treffpunkt, erhalten Interessierte bei der Familien-Bildungsstätte Kirchheimunter der Telefonnummer 0 70 21/92 00 10, wo auch die Anmeldung erfolgt.

fbs