Lokales

Auf Geldbeutel scharf

Die Polizei Esslingen fahndet seit mehreren Monaten nach einem Unbekannten, der in Einkaufsmärkten die Geldbeutel älterer Frauen entwendet und anschließend mit deren EC-Karten Geld abhebt. Bislang erbeutete der Unbekannte etwa 8200 Euro.

KREIS ESSLINGEN Seit Anfang Oktober schlug der Täter in Einkaufsmärkten in Esslingen, Altbach und Plochingen insgesamt 18 Mal zu. Aus den Hand- oder Einkaufstaschen meist älterer Kundinnen entnahm er in einem unbeobachteten Moment die Geldbörsen, in denen sich die EC-Karten sowie oftmals auch die dazugehörige PIN befanden. Die Kundinnen bemerkten erst an der Kasse, dass ihr Geldbeutel fehlte. Sofort nach dem Diebstahl begab sich der Unbekannte zur nächstgelegenen Bank und versuchte, mit den Karten am Geldausgabeautomat Geld abzuheben.

Anzeige

In neun Fällen ist ihm das auch gelungen. Der Dieb und Betrüger erbeutete insgesamt über 8000 Euro. Einige Karten wurden bei weiteren Versuchen vom Automaten eingezogen. Der Täter wurde von den Überwachungskameras verschiedener Banken fotografiert. Ermittlungen ergaben, dass derselbe Mann bereits von Januar bis Juli vergangenen Jahres mit derselben Masche in Stuttgart unterwegs war. Damals erbeutete er etwa 11 000 Euro.

Trotz intensiver Ermittlungen konnte der Unbekannte bislang nicht identifiziert und festgenommen werden. Die Polizei Esslingen bittet Personen, die den Unbekannten auf dem Bild wiedererkennen, sich unter Telefon 07 11/39 90-0 zu melden.

Die Polizei weist nochmals darauf hin, dass man EC-Karten und die dazugehörige PIN nicht zusammen im Geldbeutel aufbewahren sollte. Außerdem ist es sicherer, die Handtaschen während des Einkaufs immer verschlossen bei sich zu tragen und nicht im Einkaufswagen liegen zu lassen.

lp