Lokales

Aufnahmegottesdienst in der Martinskirche

KIRCHHEIM Am kommenden Sonntag 29. Oktober, 10.30 Uhr, findet in der Martinskirche in Kirchheim ein festlicher Gottesdienst in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Hospiz statt.

Anzeige

In den vergangenen Monaten wurden Frauen und Männer auf den Dienst als Sterbebegleiter/innen vorbereitet. Die Leitung der Ausbildungsgruppe hatte Ulrike Graf, Koordinatorin bei der AG Hospiz. Zusammen mit einem Psychologen, einem Arzt und einer Bestatterin hat sie an zwei Wochenenden und in zehn weiteren mehrstündigen Unterrichtseinheiten unter anderem über die Grundsätze der Hospizarbeit, die Symbolsprache der Sterbenden, palliativmedizinische Erkenntnisse und über die Ohnmacht am Sterbebett referiert. Auch die Auseinandersetzung mit dem eigenen Tod, der Umgang mit dem verstorbenen Menschen und die Dokumentation der Begleitungen waren Themen der Ausbildung. In einem zweitägigen Praktikum in einer Pflegeeinrichtung konnten theoretische Kenntnisse schon in die Praxis umgesetzt werden.

Im Gottesdienst erhalten die Teilnehmer ihre Zertifikate. Der Geschäftsführer der AG Hospiz, Eberhard Haußmann, und eine ehrenamtliche Mitarbeiterin werden Grußworte sprechen.

pm