Lokales

Ausbildung zum Praxisleiter

KIRCHHEIM/NÜRTINGEN Soeben haben 13 Fachkräfte aus der häuslichen und stationären Pflege ihre berufsbegleitende Weiterbildung zum Praxisleiter an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Klinikums Kirchheim-Nürtingen erfolgreich abgeschlossen. Praxis-anleiter sind Berater und Begleiter für die Pflegeschüler, führen mit ihnen gezielte Anleitungen und Übungen durch, sind mitverantwortlich für das Erreichen der Ausbildungsziele und nehmen die praktische Prüfung ab. Seit 2004 sind sie für die Pflegeausbildung im Krankenpflege- und im Altenpflegegesetz gesetzlich vorgeschrieben. Ausbildungseinrichtungen, die bis 2009 noch keine Praxisanleiter vorweisen, dürfen keine praktische Ausbildung mehr anbieten.

Anzeige

Ihr Einsatz trägt zu einer besseren Vernetzung zwischen theoretischer und praktischer Ausbildung des Pflegepersonals bei. Sie sind künftig ein noch wichtigeres Bindeglied zwischen beiden Bereichen, da sich aufgrund gesetzlicher Änderungen der letzten Jahre die Ausbildungsinhalte für die Pflegeschüler gravierend verändert haben. So wurden beispielsweise die Praxiseinsätze im Krankenhaus zugunsten des ambulanten Bereichs und zugunsten des theoretischen Unterrichts verkürzt. Die 12 frischgebackenen Praxisanleiterinnen und ein männlicher Kollege haben ihre berufspädagogische Zusatzqualifikation ab Juni diesen Jahres in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Klinikums Kirchheim-Nürtingen erworben.

In 230 Stunden Blockunterricht haben sie sich spezielle Pflegekenntnisse sowie Kenntnisse in Pflegepädagogik und -anleitung, Psychologie, Rhetorik und in den gesetzlichen Grundlagen der Pflegeausbildung und des Pflegerechts angeeignet. Den Abschluss bildete eine Projektpräsentation.

Voraussetzung für die berufsbegleitende Weiterbildung zum Praxisanleiter ist eine mindestens zweijährige Berufserfahrung nach dem Pflegeexamen.

Weitere Informationen: Gesundheits- und Krankenpflegeschule, Kirchheim-Nürtingen, Schollenberger, Telefon 0 70 22/78-31 63 oder 31 66, Mail: h.schollenberger@klinikum-kn.de

pm