Lokales

Ausflug zu Geotop und Vogelschutzzentrum

HOLZMADEN/OHMDEN Der Vogelschutz- und Naturverein Holzmaden (VSN) und die Ortsgruppe Holzmaden-Ohmden des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) veranstalten am Montag, 3. Oktober, einen gemeinsamen Ausflug zum Landschaftsgeotop "Mössinger Bergrutsch" und zum Vogelschutzzentrum Mössingen. Abfahrt ist um 8.30 Uhr in Ohmden vor dem Rathaus und in Holzmaden an der Bushaltestelle "Am Platz" bei der ehemaligen Kreissparkasse. Die Anfahrt erfolgt in Fahrgemeinschaften mit Privatautos.

Anzeige

1983 ereignete sich bei Mössingen der größte Bergrutsch Baden-Württembergs seit mehr als 100 Jahren. Der Naturfotograf Armin Dieter war Augenzeuge und hat die Entwicklung des rund 50 Hektar großen Gebietes in Bildern festgehalten. Er führt die Teilnehmer vormittags durch das sonst nicht zugängliche Gebiet. Der "Mössinger Bergrutsch" wurde kürzlich als bedeutendes Geotop in Deutschland ausgewiesen. Für die Wanderung empfiehlt es sich, geeignetes Schuhwerk anzuziehen. Anschließend steht das Vogelschutzzentrum Mössingen, das aus der ehemaligen Staatlichen Vogelschutzwarte hervorgegangen ist, auf dem Programm.

Interessierte können sich bei den Vorsitzenden der beiden Vereine unter 0 70 23/7 19 99 oder 0 70 23/87 02 anmelden.

ysy