Lokales

Ausschuss trifft sich erst um 18 Uhr

KIRCHHEIM Am Dienstag, 20. Juni, trifft sich der Technische Ausschuss / Werksausschuss um 18 Uhr im Sitzungssaal des Kirchheimer Rathauses in Kirchheim. Fußballbedingt ist der Beginn der öffentlichen Sitzung um eine Stunde verlegt worden. Nach der Bekanntgabe von Beschlüssen geht es um die Genehmigung einer überplanmäßigen Ausgabe für die Beschaffung eines neuen Lkw für die Freiwillige Feuerwehr, um den Jauchertbach und die Planung zur Gewässerrenaturierung in der Pfaffenhalde / Aichelbergstraße sowie um das Wegkonzept Ötlinger Halde innerhalb des Landschaftsparks Region Stuttgart.

Anzeige

Anschließend befasst sich der Ausschuss mit drei Bebauungsplanentwürfen beziehungsweise -änderungen: "An der Neuen Straße", "Öläcker" und "Weisepark". Wenn die Planung für die Stadteingänge zur Altstadt vorgestellt ist, folgen Vergaben zum Beleuchtungskonzept Innenstadt, zur Straßeninstandsetzung auf Stadtstraßen und Wegen, zur Sanierung von Vogthaus und Wehrgang sowie zur Ganztagesbetreuung an der Konrad-Widerholt-Schule. Abschließend geht es um das Verlängerungsverfahren für die ICE-Neubaustrecke zwischen Kirchheim und Aichelberg.

tb