Lokales

Ausweichmanöver endete im Bach

KIRCHHEIM Ein 19-jähriger Opellenker wollte am Donnerstag in Kirchheim von der Leibnizstraße nach links in die Hegelstraße abbiegen. Trotz verdeckter Sicht durch einen Lkw bog der junge Mann ab. Ein 22-jähriger vorfahrtsberechtigter Fordlenker musste ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei kam der 22-Jährige mit seinem Fahrzeug von der Straße ab und landete in einem Bach. Glücklicherweise blieb der Fordlenker unverletzt. An dem Fahrzeug entstand etwa 8 000 Euro Sachschaden.

Anzeige

lp