Lokales

Auszeit von der Alltagshektik

Die Neidlinger Landfrauen nutzten einen Abend im Advent, um den Ausklang eines vielseitigen Bildungsjahres zu feiern. Dabei wurden Gedanken ausgetauscht, sorgfältig ausgewählte Weihnachtstextze vorgelesen und nicht zuletzt fünf Frauen zu Ehrenmitgliedern ernannt.

NEIDLINGEN Ulrike Braun fand nachdenkliche Worte zur Einstimmung auf dieses Beisammensein im Advent: "Es begab sich aber zu der Zeit, dass alle Welt geschätzt wurde so beginnt die Weihnachtsgeschichte. Bis heute werden Menschen geschätzt, ein- und abgeschätzt, unter- und überschätzt, ein- und abgestuft, zensiert, nummeriert, registriert, in Listen ein- und ausgetragen. Sind wir zu Nummern geworden? Kenn-, Haus-, Telefon-, Auto-, Versicherungs-, Kontonummern. . . ?"

Anzeige

Das festlich geschmückte Erkenbergzimmer in der Reußensteinhalle zeugte von der Bodenständigkeit der Landfrauenrunde. In der besinnlichen Atmosphäre schaffte es die Neidlinger Kindergartenleiterin Gretel Pfäffle, mit ihren sorgfältig ausgewählten Weihnachtstexten eine Auszeit von der Alltagshektik erleben zu lassen. Bei "Winter im Schnee" von Lise Gast zeichnete die Rezitation zunächst den beeindruckenden Lebensweg und die Erzählenergie dieser tapferen Frau auf. Eine bewegende Innerlichkeit mit einer besonderen Absicht wird bei Adalbert Stifter spürbar, dessen Leben charakterisiert wurde, ehe sehr einfühlsam ein Kapitel aus seiner Erzählung "Bergkristall" zu hören war.

"Durchlebte" 37 Landfrauen-Vereinsjahre würdigte das Vorstandsteam Ulrike Braun und Elsbeth Linsenmayer, indem sie die am Gründungstag des Vereins, dem 26. Februar 1969, eingetretenen Frauen, die heuer selbst einen runden Geburtstag feiern konnten, zu Ehrenmitgliedern ernannten. Dies sind Anna Hepperle, Liesel Holder, Elsa Kober und Else Pflüger. Als fünftes Ehrenmitglied an diesem Abend wurde Klärle Kutteruf für ihr Engagement als langjährige stellvertretende Vereinsvorsitzende gewürdigt. Der gesamten Vorstandschaft wurde für ihre umsichtige Arbeit im Vereinsjahr 2006 gedankt.

rr