Lokales

B 10: Schwerer Unfall mit vier Verletzten

PLOCHINGEN Zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier Verletzten kam es gestern gegen 13 Uhr auf der B 10. Ein 53-jähriger Porschefahrer aus Bad Soden am Taunus hielt am Ende der Beschleunigungsspur Hochdorf an, um an seinem Cabrio wegen eintretendem Regen das Verdeck zu schließen. Als er soeben wieder losfahren wollte, näherte sich auf der Einfahrtsspur von hinten ein 22-jähriger Golffahrer aus Reutlingen mit hoher Geschwindigkeit. Dieser konnte nicht mehr anhalten und krachte in das Heck des Porsches.

Anzeige

Ein 19-jähriger Beifahrer im Golf aus Reutlingen wurde durch den Aufprall im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Auch die beiden Fahrzeuglenker wurden schwer verletzt. Der Porschefahrer musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert werden. Seine 20-jährige Tochter wurde als Beifahrerin leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 120 000 Euro.

Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Freiwillige Feuerwehr Reichenbach war mit vier Fahrzeugen und 19 Mann, die Esslinger Feuerwehr mit einem Fahrzeug und drei Mann eingesetzt. Die B 10 war bis 16 Uhr voll gesperrt.

lp.